Das Goldprojekt Lac Villebon (Quebec)

Villebon 3 copy

Das Goldprojekt Lac Villebon befindet sich in der Bergbauregion Val-d’Or im Süden der kanadischen Provinz Quebec. Das Projekt erstreckt sich über eine Fläche von rund 855 Hektar am westlich Ufers des Sees Lac Villebon und grenzt an den südlichen Rand der Konzessionsgebiete Cadillac Break, das im Besitz von Alexandria Minerals ist, an. Das Projekt befindet sich 31 Kilometer südöstlich der historischen Minen Sigma und Lamaque, die gegewärtig von Integra Gold Corp. kontrolliert werden und in der Vergangenheit 9,1 Millionen Unzen Gold produzierten*. Darüber hinaus liegt das Goldprojekt Lac Villebon etwa 18 Kilometer südöstlich der von Agnico Eagle Mines Limited betriebenen Mine Akasaba West, die Agnico 2014 von Alexandria Minerals Corporation erworben hat. Diese Mine beherbergt eine abgeleitete Goldressource* im Umfang von rund 200.000 Unzen Gold. In der Umgebung sind unter anderem auch noch Glencore (GLNCY) 1,5 Kilometer weiter südlich sowie Monarques Gold Corporation (MQR-V) und Cartier Resources Inc. (ECR-V) im Nordosten tätig. Das Projekt ist ganzjährig über den Trans-Canada Highway erreichbar und ist 40 Autominuten von der Stadt Val-d’Or entfernt.

LacVillebon Location Map copy



* Die Angaben zu diesen Goldproduktions- und -ressourcenschätzungen stammen aus öffentlich verfügbaren Unterlagen anderer in der Bergbauregion Val-d’Or tätigen Unternehmen; die Goldressourcen befinden sich nicht im Konzessionsgebiet Lac Villebon. Aldever hat weder die Produktions-/Ressourcenschätzung auf unabhängige Weise geprüft noch die öffentlich verfügbaren Ergebnisse unabhängig analysiert.

Das vorrangige Zielgebiet im Goldprojekt Lac Villebon ist eine regionale Verwerfung mit einer Streichlänge von etwa fünf Kilometern, die den Cadillac Break, eine große tektonische Zone, schneidet. Der Cadillac Break zeichnet sich durch ausgeprägte Scherung in der Nähe des Kontakts zwischen den Gesteinsschichten der Pontiac Group und denjenigen der Malartic Group aus. Der Cadillac Break gilt als wichtigste metallogenetische Struktur in der Bergbauregion Val-d’Or. Mehrere ehemalig aktive Minen (z.B. East Malartic, Barnat-Sladen und O’Brien) und aktuelle Entdeckungen wie die Minen Lapa und Goldex von Agnico Eagle stehen in räumlichem Zusammenhang mit dem Cadillac Break oder dazugehörigen untergeordneten Strukturen.

UBCalims

lv fault copy